Was tun wenn’s brennt?

  • Versuchen Sie Ruhe zu bewahren – keine Panik, wir kriegen das schon hin!
  • Bringen Sie sich und andere in Sicherheit.
  • Setzen Sie einen Notruf an die zentrale Notrufnummer 112 ab. Nennen Sie dabei möglichst die folgenden Punkte:
    – Wer meldet
    – Was ist passiert
    – Wo ist es passiert
    – Wie viele Verletzte
    – Warten Sie auf Rückfragen! Lassen Sie die Leitstelle das Gespräch beenden, denn in der Aufregung haben Sie bestimmt das Eine oder Andere vergessen.
  • Unternehmen Sie einen Löschversuch nur dann, wenn die Gefährdung für Sie selbst nicht zu groß ist.
  • Schließen Sie beim Verlassen des Gebäudes soweit möglich alle Türen. Das ist für die Feuerwehr zwar hinderlich, dämmt aber zeitweilig die Ausbreitung des Brandes ein. Sie verhindern damit auch eine Verqualmung der gesamten Wohnung und halten damit Rettungswege rauchfrei.
  • Überprüfen Sie die Anwesenheit Ihrer Familie / Bekannten / Kollegen und melden Sie fehlende Personen der Feuerwehr, damit diese gezielt suchen kann.
  • Gehen Sie auf keinen Fall wieder zurück ins Brandobjekt!

Wenn Sie Ortskenntnis haben, beraten Sie die Einsatzleitung bei den Löschmaßnahmen (Räumlichkeiten, Brandherd, Gefahrstellen für die Feuerwehr).